Vlieseline
Hier findest du eine Auswahl an aufbügelbarem Einlagen zum Verstärken von Bund und Besatz an Jacken und Oberbekleidung. Vlieseline ist vielseitig einsetzbar. Beachte die Wahl der richtigen Stärke bei den einzelnen Produkten.

Ergebnisse 1 – 12 von 25 werden angezeigt

Preis

    Kleine Vlieselinekunde

    Ohne die richtige Einlage kommst du bei vielen Nähprojekten nicht herum. Sie dient zum Verstärken von Bünden, Krägen und Knopfleisten und sorgen für Halt bei Jacken und Kanten.

    Die bekanntesten Einlagen kommen von der Firma Freudenberg und sind unter dem Namen Vlieseline bekannt. Es gibt verschiedenen Arten und Stärken, du findest meistens eine Empfehlung in der Nähanleitung. Die Bezeichnung der Einlage findest du aufgedruckt am Rand der Einlage.

    Nachstehend findest du einen kleinen Überblick über die wichtigsten Vlieseline und deren Anleitung und Pflege. Die häufigsten findet man Gewebeeinlagen (du erkennst sie an dem G vor der Nummer) und Vlieseinlagen mit dem Buchstaben H. Es gibt sie mit und ohne Beschichtung, ich beschränke mich hier auf aufbügelbare Vlieseline. Die beschichtete Seite erkennst du am Glanz und der leichten Struktur.

    Beim Zuschneiden solltest du den gleichen Fadenlauf, wie beim Stoffteil wählen, schneide die Teil am besten so zu, dass sie mitgenäht werden können, aber nicht zu groß.

    Bei kleinen Teilen kannst du auch zuerst das Vlieseline auf den Stoff aufbringen und dann die Teile zuschneiden, so passt das perfekt zusammen.

    Vor dem Aufbügeln immer einen kleines Probestück bügeln machen, damit ersparst du dir unliebsame Überraschungen. Nicht heißer als angeben. Du musst allerdings auch die Bügelempfehlung des Stoffes beachten. Den Stoff vorher bügeln um Falten und einlaufen zu verhindern.

    Nach dem Aufbügeln unbedingt einige Minuten auskühlen lassen. Du kannst noch vor dem Nähen alle zu verstärkenden Teile machen, damit sparst du dir die Unterbrechung und du vergisst auch nicht auf ein Teil.

     

    Zu den wichtigsten Einlagen

     

    G785

    Sehr feine, leichte, bi-elastische Einlage für Blusen, Kleider, transparente Stoffe, leichte Jacken und Mäntel

    Breite: 90 cm

    Anwendung: Trocken bügeln, zuerst  mit niedriger Hitze (1 bis 2 Punkt) kurz anbügeln, dann gleitend aufbügeln für ca. 8 sec.

     

    H250

    Stabile Einlage für Handtaschen, Formbünde, Formgürtel und Bastelarbeiten. Verhindert das Ausdehnen und sichert dauerhaft die Form. Für leichte bis mittelschwere Stoffe, wie z.B. Baumwolle.

    Breite: 90 cm

    Anwendung: Lege die beschichtete Seite auf die linke Seite des Oberstoffes.
    5 bis 6-mal mit Druck langsam über jede Stelle gleiten (Bügeleiseneinstellung: Wolle), trocken aufbügeln. Die Hitze soll an allen Stellen ca. 8 Sek. einwirken.
    Nach Fixierung der Teile 20 Min. flachliegend auskühlen lassen, damit sich die Haftung stabilisieren kann.

    G405

    Weiche, universelle Einlage für Vorderteile von Jacken, sowie für Kleinteile, wie Kragen, Taschen, Patten etc. Für leichte bis mittelschwere Stoffe, wie z.B. Wolle und Wildseide.

    Breite: 90 cm

    Anwendung: Lege das Bügelvlies mit der beschichteten Seite auf die linke Seite des Oberstoffes und decke es mit einem feuchten Bügeltuch ab.
    Drücke es Schritt für Schritt etwa 12 Sek. auf (Bügeleiseneinstellung: Wolle/Baumwolle). Nicht schieben.

    Die Teile nach dem Fixieren etwa 30 Min. flachliegend auskühlen lassen, damit sich die Haftung stabilisieren kann.

     

    H200

    Leichte Einlage mit etwas Stabilität für Kleinteile an Blusen und Kleidern. Für leichte Stoffe, wie Baumwolle und Polyester.

    Breite: 90 cm

    Anwendung: Lege die beschichtete Seite auf die linke Seite des Oberstoffes. 5 bis 6-mal mit Druck langsam über jede Stelle gleiten (Bügeleiseneinstellung: Wolle), trocken aufbügeln. Die Hitze soll an allen Stellen ca. 8 Sek. einwirken.
    Nach Fixierung der Teile 20 Min. flachliegend auskühlen lassen, damit sich die Haftung stabilisieren kann.

    H609

    Leichte, weiche und bi-elastische, fixierbare Wirkeinlage aus Synthesefasern mit extremer Elastizität in Kett- und Schussrichtung. Für Kleinteile und Frontfixierungen an Bekleidung aus hochwertigen und sehr elastischen Oberstoffen, wie Jersey. Für leichte und mittelschwere, elastische Stoffe.

    Breite 75cm

    Anwendung: Mit dem Bügeleisen ca. 8 Sek. schrittweise aufdrücken. Nicht schieben.

     

    X50

    Dünnes Volumenvlies mit rautenförmig aufgebrachter Haftmasse, ideal für Kleidung in Steppoptik, warme Futter und alle Arten von Handarbeiten.
    Anwendung: Die Einlage mit der beschichteten Seite auf die linke Seite des Oberstoffes legen.
    Dann bei trockener Hitze das Bügeleisen Schritt für Schritt 10 – 12 Sek. gut aufdrücken, nicht schieben. Beachte die Bügeleiseneinstellung, denn die feinen Fasern der Einlage können bei zu hoher Temperatur am Bügeleisen haften bleiben.
    Lasse die Teile nach dem Fixieren ca. 30 Min. flach liegend auskühlen, damit sich die Haftung stabilisieren kann. Gesteppt wird auf der Einlagenseite, die rautenförmig aufgebrachte Haftmasse dient dabei als Stepp- und Leitlinie.